Kakteen-Hybridenforum  
Zurück   Kakteen-Hybridenforum > Im Gewächshaus > Schädlinge & Krankheiten


Kalender
Mai 2017
  Mo Di Mi Do Fr Sa So
> 1 2 3 4 5 6 7
> 8 9 10 11 12 13 14
> 15 16 17 18 19 20 21
> 22 23 24 25 26 27 28
> 29 30 31 1 2 3 4

Onlineuser
'Wer ist online' anzeigen Benutzer: 12
Gäste: 35
Gesamt: 47
Team: 1
Team:  Aless
Benutzer:  Bravo-CLIA, Frauke, Gotthard, Kakteen und mehr, kaktus-andy, Karl1, Linchen, meinemoppe, muddyliz, Patrick, Thomas
Freunde anzeigen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.10.2016, 16:54   #11
Rainer
Züchter RW
 
Benutzerbild von Rainer
 
Registriert seit: 19.12.2009
Ort: Ober-Ramstadt
Beiträge: 325
Standard

Hallo Zusammen,

und wieder gehts los- habt ihr ähnliche Erfahrungen. Es geht im Sept/Oktober los bis zum November. Gibt Totalverluste.

VG

Rainer
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg P1080084.jpg (593,7 KB, 50x aufgerufen)
Dateityp: jpg P1080085.jpg (589,2 KB, 49x aufgerufen)
Dateityp: jpg P1080083.jpg (564,7 KB, 42x aufgerufen)
Dateityp: jpg P1080082.jpg (586,9 KB, 41x aufgerufen)
Dateityp: jpg P1080081.jpg (567,9 KB, 48x aufgerufen)
Rainer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2016, 18:36   #12
kaktus-andy
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von kaktus-andy
 
Registriert seit: 02.01.2012
Ort: München
Beiträge: 588
Standard

Hallo Reiner,

ich hab das Problem auch. Jedes Jahr wenn es im Herbst nass kalt wird, kommen die Flecken. Zuerst gelblich /rostbraun später schwarz werdend. Bei mir dürfte es eindeutig ein Pilz sein, der von außen in die Epidermis eindringt. Ich schneide und entsorge so gut und gerne an die 20-30 Pflanzen im Jahr. Ich hab dadurch keine Gräser Pflanzen mehr im Bestand. Anfällig zeigen sich auch die Schigras und Helis. Ich sehe es daher auch als Aufgabe pilzresistentere Hybriden zu züchten.

LG Andy
kaktus-andy ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2016, 19:25   #13
muddyliz
Benutzer ESP
 
Benutzerbild von muddyliz
 
Registriert seit: 08.12.2009
Ort: Reiffelbach
Beiträge: 2.745
Standard

Wenn man es früh genug merkt, kann man versuchen, durch großzügiges Abschneiden den Kandidaten noch zu retten, vorausgesetzt, das Leitbündel ist noch nicht betroffen. Wichtig: Im Winkel von ca. 45° schneiden. Wenn sich dann die Mitte absenkt, bleibt so keine Delle, in der sich Gießwasser sammeln kann. Den Kaktus warm stellen, und die Schnittstelle ca. 1/2 Stunde nach dem Schneiden mit Rosen-Saprol (doppelte Konzentration) einsprühen. So trocknet das Saprol schnell ab.
__________________
Meine Kakteenhomepage: http://esp-kakteen.npage.de/
Avatar: ESP.2011.67.5, Lo. huilcanota x Lo. longispina weiße Blüte
muddyliz ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:25 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 2.7.0 ©2002 - 2017 vbdesigns.de
© hybridenforum.com