Kakteen-Hybridenforum  
Zurück   Kakteen-Hybridenforum > Im Gewächshaus > Wohnraum & Standort


Kalender
September 2018
  Mo Di Mi Do Fr Sa So
> 27 28 29 30 31 1 2
> 3 4 5 6 7 8 9
> 10 11 12 13 14 15 16
> 17 18 19 20 21 22 23
> 24 25 26 27 28 29 30

Onlineuser
'Wer ist online' anzeigen Benutzer: 8
Gäste: 68
Gesamt: 76
Team: 1
Team:  Markus
Benutzer:  bigottoo, edeclerck, Einsiedler, Hardy, lucky, myoho07, Solvig Löwe
Freunde anzeigen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.09.2018, 22:45   #11
Hans-Jürgen
Züchter HJS
DB Mitarbeiter
 
Benutzerbild von Hans-Jürgen
 
Registriert seit: 11.02.2011
Ort: Kreis Fulda - Osthessen
Beiträge: 888
Standard

Dazu kommen bei mir noch 2 Frühbeetkästen. Habe ich von Juwel. Vertrieben werden die u.a. von Dehner (Saisonartikel - zeitiges Frühjahr). Die Kästen habe ich auf einem Gestell höher gesetzt, damit ich nicht immer vor den Pflanzen auf die Knie fallen muss - so schön die auch sein mögen. Davon zeige ich ebenfalls morgen Bilder. Die Kästen von KGT hatte ich mir zum Vergleich nicht angesehen.

Das sind aber auch nur Sommerquartiere - es sei denn man kultiviert irgendwelche Winterharten.
__________________
Herzliche Grüße
Hans-Jürgen

Avatar: 'Spirit of Fulda'
Hans-Jürgen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2018, 08:53   #12
Aless
Foren-Moderatorin
Züchter AWE
DB Mitarbeiter
 
Benutzerbild von Aless
 
Registriert seit: 27.12.2009
Ort: 120 km südwestl. v. München
Beiträge: 1.151
Standard

Hallo Patrick,
gratuliere zum neuen Kakteenheim, sieht richtig gut aus! Du wirst dich sicher schnell an den neu gewonnen Platz gewöhnen.
In Frühbeetkästen kann man übrigens wunderbar mit einem Bodenheizkabel überwintern (gibt´s z.B. bei Kakteen Schwarz), habe ich jahrelang ohne Probleme gemacht. Wichtig ist aber der automatische Fensteröffner, wenn man nicht ständig zu Hause ist.
Dazu würde ich dir auch im GWH raten.
__________________
Herzliche Grüße,
Alessandra
Aless ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2018, 08:53   #13
Hans-Jürgen
Züchter HJS
DB Mitarbeiter
 
Benutzerbild von Hans-Jürgen
 
Registriert seit: 11.02.2011
Ort: Kreis Fulda - Osthessen
Beiträge: 888
Standard

... und noch die Bilder dazu. Gestelle für die Frühbeetkästen habe ich von Kano, kann man sich aber auch gut selbst bauen.
Dass die Arbeit in dem KGM-Haus Spaß macht, sieht man denke ich. Den Spaß an der Hobbyarbeit wünsche ich dir, Patrick dann auch.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 20180914_084533-.jpg (543,3 KB, 51x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20180914_084646_resized.jpg (522,4 KB, 48x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20180914_084803_resized.jpg (554,2 KB, 48x aufgerufen)
__________________
Herzliche Grüße
Hans-Jürgen

Avatar: 'Spirit of Fulda'
Hans-Jürgen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2018, 14:38   #14
Patrick
Züchter PNO
 
Benutzerbild von Patrick
 
Registriert seit: 28.04.2011
Ort: Saarland
Beiträge: 373
Standard

Das sieht echt gut aus und ich freue mich auf jeden Fall dass ich mit KGT jetzt schon mal einen guten Anbieter ausgesucht hatte. Was Gewächshäuser angeht kann man so viel falsch machen und das ist mir jetzt gerade nochmal bewusst geworden nachdem mir die Rechnung von der Chinagurke in die Hände gefallen ist die letztes Jahr den Abflug gemacht hat. Insgesamt hatte das Ding auch schon 600 Euro gekostet und wenn man sich schon ein so wichtiges Arbeitsmittel hinstellt mit dem man regelmäßig arbeitet dann darf man auf keinen Fall an der Qualität sparen. Alleine schon was das Aluminium angeht liegen da Welten dazwischen. Die KGT Profile sind so fest dass man sie extrem schwer verbiegen kann und die geben auch zig Jahre Garantie für das Alu und die Platte.

Im Obi gab es dieses Gewächshaus schon relativ günstig und wenn man sich für den Newsletter einträgt kann man nochmal 5% sparen, was ja dann gut 100+ Euro ausmachen kann. Selbst bei einem gebrauchten KGT Gewächshaus kann man so gut wie nichts falsch machen weil man sie gut auf-und abbauen kann. Also ja, ich werde wohl nochmal was von dem Hersteller kaufen wenn der Platz knapp wird.

Was das Heizen angeht muss ich dann halt mal schauen wie sich das verhält. Ich werde mit einer UV festen Folie einwickeln und mir dann noch einen Frostwächter/Elektroheizer dazu kaufen. Ich stelle auch immer noch solche Teelichtöfen in das Gewächshaus, was die Heizkosten nochmal reduziert. Ich denke auch darüber nach in meinem kleinen Gewächshaus eventuell mal das heizen sein zu lassen wenn der Winter nicht zu streng wird. Bisher hatten meine Aussaaten die ich im Gewächshaus vergessen hatte den Winter immer sicher überstanden. Aber ja, da muss ich dann halt mal kucken. Mit diesen ganzen neuen Frostwächtern kann man ja sehr gut erkennen wie kalt es so im Durchschnitt wird und da muss man halt ein bisschen experimentieren und in extrem kalten Nächten reagieren und zuheizen. Pflanzen aus der Gattung Trichocereus vertragen ja auch ein bisschen Frost und da kommt es halt auch drauf an ob die Erde trocken ist oder nicht. Bei mir stehen die über Winter komplett trocken und dann wird das hoffentlich ohne teure Stromrechnung funktionieren. Baldrian Extrakt soll ja auch noch ein bisschen zur besseren Frosthärte beitragen.
Patrick ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:40 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 2.7.0 ©2002 - 2018 vbdesigns.de
© hybridenforum.com