Kakteen-Hybridenforum  
Zurück   Kakteen-Hybridenforum > Bildergalerien für Hybriden > Züchtungen & Neuvorstellungen


Kalender
September 2018
  Mo Di Mi Do Fr Sa So
> 27 28 29 30 31 1 2
> 3 4 5 6 7 8 9
> 10 11 12 13 14 15 16
> 17 18 19 20 21 22 23
> 24 25 26 27 28 29 30

Onlineuser
'Wer ist online' anzeigen Benutzer: 5
Gäste: 85
Gesamt: 90
Team: 0
Team:  
Benutzer:  Astrophytum, Einsiedler, gery, Patrick, SFri
Freunde anzeigen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.01.2018, 15:55   #1
Magico1
Züchter PER
 
Benutzerbild von Magico1
 
Registriert seit: 31.07.2014
Ort: Weilheim
Beiträge: 311
Standard Neuvorstellungen

Um die trübe Jahreszeit zu überbrücken, wollte ich mal Eure Meinung zu einigen Erstblühern der letzten Jahre einholen. Angefangen mit folgender Kreuzung erstmals 2014 blühend :

MK.2003.0493.PER.1 AG 493

Mutter : Trichocereus vasquezii

Vater : Pseudolobivia Tantalos

Blütengröße 2017 : 18cm

(Trichocereus vasquezii x Pseudolobivia Tantalos).PER.1 (3).jpg
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg (Trichocereus vasquezii x Pseudolobivia Tantalos).PER.1 (3).jpg (544,1 KB, 106x aufgerufen)
Magico1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2018, 16:17   #2
Kaktus Michi
Züchter MK
 
Benutzerbild von Kaktus Michi
 
Registriert seit: 15.12.2009
Ort: Pittenahrt
Beiträge: 696
Standard

interessant- wo hast Du den Tr.vasquezii her? Hast Du Bilder von ihm? Ich machte diese Kreuzung bereits vor vielen Jahren MK2003-15. Ist Deine stabil aufrecht, oder legt sie sich (Erbe der Mutter) später um?
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Tr.vasquezii Hyb.MK2003.15b2.jpg (52,9 KB, 28x aufgerufen)
Dateityp: jpg Tr.vasquezii Hyb.MK2003.15a.jpg (73,5 KB, 49x aufgerufen)
__________________
Avatarbild zeigt die "geilste" Selektion aus der Kreuzung L.ferox x pampana bei den Hofers die "Feuergöttin Chensit" (Bild stammt von Manfred aus Dessau)
Kaktus Michi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2018, 16:36   #3
Hutkaktus
Züchter JHU
DB Mitarbeiter
 
Benutzerbild von Hutkaktus
 
Registriert seit: 18.11.2013
Ort: Trier
Beiträge: 831
Standard

Hallo Peter!

Die Blüte finde ich sehr Ausdruckstark, schöne Form und Farbe. Nachteil ist der schlanke Wuchs. Der braucht eine Stütze.
__________________
Liebe Grüße

Jürgen


"Wenn du einen Garten hast, lebst du schon im Paradies"
Hutkaktus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2018, 18:05   #4
Magico1
Züchter PER
 
Benutzerbild von Magico1
 
Registriert seit: 31.07.2014
Ort: Weilheim
Beiträge: 311
Standard

Hallo Michi,

die Pflanze habe ich von Dir als eben solche Kreuzung gekauft, laut Datenbank müsste die Nummer eigentlich stimmen. Auf dem Schild stand nur die Kreuzung, keine Nummer.

LG

Peter
Magico1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2018, 18:06   #5
Magico1
Züchter PER
 
Benutzerbild von Magico1
 
Registriert seit: 31.07.2014
Ort: Weilheim
Beiträge: 311
Standard

der Wuchs ist bis jetzt aufrecht stabil, Länge der Pflanze ca. 30cm.
Magico1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2018, 19:26   #6
myoho07
Züchter SK
DB Mitarbeiter
 
Benutzerbild von myoho07
 
Registriert seit: 20.10.2014
Ort: Solingen
Beiträge: 441
Standard

Hallo Peter

von der Kreuzung Vasquesii X Tantalos habe ich 2 Pflanzen, die sich in der Bedornung stark unterscheiden. Eine sieht so aus wie deine (noch nicht geblüht), eine ganz anders.
Gleich ist aber bei beiden der recht schlanke Habitus.
Wo ich die Pflanzen her habe kann ich nicht mehr sagen.
Hier von der Blüte 2 Bilder Durchmesser war so 15 cm.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Vasquesii x Tantalos.jpg (580,7 KB, 49x aufgerufen)
Dateityp: jpg Vasquesii x Tantalos 15 cm.jpg (471,2 KB, 48x aufgerufen)
__________________
LG Siegfried

Ein Leben ohne Kakteen ist möglich, aber sinnlos
myoho07 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2018, 00:24   #7
Enrico
Züchter ET
DB Mitarbeiter
 
Registriert seit: 09.12.2009
Ort: 3176 Neuenegg, Schweiz
Beiträge: 751
Standard

Hallo Peter

eine interessante Hybride mit einer schönen, kräftigen Blüte und einem gesunden Körper. Wie viele Blüten pro Jahr bildet die Pflanze, immer nur eine oder auch mehrere gleichzeitig? Für 15 Jahre ist die Pflanze sehr langsamwüchsig und kompakt. Der T. vasquezii ist sonst eher dominant, dass scheint aber bei deiner Pflanze nicht der Fall zu sein, es scheint, dass sich die Tantalos im Körper gut durchgesetzt hat, auch bei der Blüte in der Farbe, in der Form aber eher der T. vasquezii.
__________________
Viele Grüsse

Erich
Enrico ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2018, 04:12   #8
Kaktus Michi
Züchter MK
 
Benutzerbild von Kaktus Michi
 
Registriert seit: 15.12.2009
Ort: Pittenahrt
Beiträge: 696
Standard

das kommt auf die Ernährung drauf an. Sie kann auch 1 Dutzend Blüten bekommen, muss aber dann zwingend aufgebunden werden, ähnlich Tr.camarguensis oder anderen dünntriebigen Sorten. Sie blüht in mindestens 2, manchmal 3 Schüben. Die Pflanzen sind bereits vegetativ vermehrt und es gibt 2 Klone von mir, die ich vermehrt hatte, die sich auch im Körper gut unterscheiden lassen. Auf den 1. Blick möchte man sie fast für eine Hildewintera halten. Blüten ab ca. 20cm Höhe Eine weitere Hybride daraus ist die "Hubert Gann" mit kräftigerem Körper und faszinierender Bedornung;Ebenso blühwillig und bereits vermehrt, ist die beste aus der Serie
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg TH.HubertGann02.Sept2.jpg (146,5 KB, 78x aufgerufen)
__________________
Avatarbild zeigt die "geilste" Selektion aus der Kreuzung L.ferox x pampana bei den Hofers die "Feuergöttin Chensit" (Bild stammt von Manfred aus Dessau)
Kaktus Michi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2018, 14:12   #9
Pieks
Züchter TIM
 
Benutzerbild von Pieks
 
Registriert seit: 19.04.2011
Ort: Ja!
Beiträge: 1.046
Standard

Dann verstehe ich jetzt auch, warum die Hubert Gann so bereitwillig den zweifarbigen obrepanda-Pollen annimmt...
Hier wächst sie noch aufrecht, ist angenehm wüchsig (Vermehrung von Dir vom allerersten Treffen vor gut 2 Jahren inzwischen knapp 30cm Höhe) und sehr blühfreudig, jedoch mit leichtem Hang sich dabei zu verausgaben. Von drei Knospen gleichzeitig hat sie letztjährig nur zwei Blüten durchgebracht, die sich hierbei leider nicht durch größte Stabilität hervorgetan haben...

Nichtsdestotrotz: Schöne Kreuzungskinder, allesamt! Farblich gefällt mir die Hubert Gann am besten.

Liebe Grüße,
Tim


*Klugschei...-Modus an*
Um den aufrechten Wuchs so lange wie möglich aufrecht zu erhalten, hilft bei solchen düntriebigen Exemplaren sowohl aus Gründen der Hydrostatik während der Blüte als auch des osmotischen Druckes/Turgor im Gewebe einen großen Wurzelballen zu ermöglichen und sie idealerweise nie komplett austrocknen lassen, sondern minimal von unten zu gießen, ähnlich der stehenden, bzw. schwach aufrechten Hildewintera/Tr. vasquezii-Hybriden wie z.B. Apricot Giant oder Butterfley - letztere erinnert mich vom Körper an die PER.1.
Jedenfalls ist es mit denen wie beim Skatspielen: was liegt, das liegt.
*Klugschei...-Modus aus*

Good growing!
__________________
In Portugal gebe es sehr viele Kakteen, erzählt (Günter) Grass, lächelnd ergänzt er: „Ich liebe diese Pflanze. Ihre Spitzen zeugen von ihrer Unnahbarkeit. Aber sie bietet dem, der sich hinter sie stellt, auch Schutz."
Pieks ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:04 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 2.7.0 ©2002 - 2018 vbdesigns.de
© hybridenforum.com