Kakteen-Hybridenforum  
Zurück   Kakteen-Hybridenforum > Im Gewächshaus > Wohnraum & Standort


Kalender
Juni 2018
  Mo Di Mi Do Fr Sa So
> 28 29 30 31 1 2 3
> 4 5 6 7 8 9 10
> 11 12 13 14 15 16 17
> 18 19 20 21 22 23 24
> 25 26 27 28 29 30 1

Onlineuser
'Wer ist online' anzeigen Benutzer: 6
Gäste: 69
Gesamt: 75
Team: 1
Team:  Markus
Benutzer:  Bravo-CLIA, Elisalisa, Hans-Jürgen, Magico1, Stachel Michi
Freunde anzeigen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.02.2018, 09:29   #1
buorm
Neuer Benutzer
 
Benutzerbild von buorm
 
Registriert seit: 05.02.2017
Ort: Stralsund
Beiträge: 24
Standard Anlehngewächshaus Tipps

Ich trage mich mit dem Gedanken, ein neues Gewächshaus anzuschaffen. Es soll ein Anlehngewächshaus in der Größe 2 x 4 m werden. Getreu dem Motto: " Wer billig kauft, kauft doppelt" hatte ich mich für ein RION Gewächshaus entschieden, was ich nun allerdings schon sehr bereue. Die Verglasung besteht aus 4 mm Plexiglas und 4 mm Hohlkammerplatten im Dach. Es zieht an allen Ecken und Enden und meine Heizung läuft auf Hochtouren. Deshalb meine Frage in die Runde: Gibt es Anlehn-GWH-Besitzer, die mir ein Qualitätshaus empfehlen können ? Habe mir im Netz die Häuser von Hoklartherm, Palmen, Beckmann, Wama, Görmann und Krieger angesehen, aber wie soll man sich da entscheiden ? Ich möchte meine Kakteen darin überwintern.

Bin dankbar für jeden Tipp.

Gruß Raik
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Rion.jpg (515,2 KB, 56x aufgerufen)
buorm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2018, 09:50   #2
Bernhard B
Züchter BB
 
Registriert seit: 31.12.2014
Ort: 67487 Sankt Martin
Beiträge: 18
Standard Anlehngewächshaus Tip

Hallo Raik

Du kannst es auch bei Voss Niederolm/Mainz versuchen. Die bieten sogenannte Thermogewächshäuser an, auch Anlehnhäuser zum Selbstaufbau
und da zieht es nicht drin.

Gruß, Bernhard
Bernhard B ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2018, 10:11   #3
meinemoppe
Züchter JUN
 
Benutzerbild von meinemoppe
 
Registriert seit: 21.02.2015
Ort: Fischach in Bayern
Beiträge: 325
Standard

Hallo Raik

Wenn ich dich wäre würde Ich mir ein gebrauchtes relativ hochwertiges Anlehngewächshaus kaufen mit 16 mm Doppelstegplatten .
Gib lieber etwas mehr Geld aus sonst ärgerst du dich nur .
Schau doch auf eBay Kleinanzeigen rein , da stehen oft sehr gute Gewächshäuser drinn für erschwingliches Geld

Gruß Jürgen

Geändert von meinemoppe (11.02.2018 um 12:19 Uhr).
meinemoppe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2018, 10:44   #4
Patrick
Züchter PNO
 
Benutzerbild von Patrick
 
Registriert seit: 28.04.2011
Ort: Saarland
Beiträge: 320
Standard

Hallo Raik, also ich hatte in meinem Leben ein paar Anlehngewächshäuser und ich kann auch nur dazu raten gleich was Gutes zu kaufen. Es gibt extrem viele Schrott-Gewächshäuser die zwar akzeptabel aussehen aber Dir bei jedem Sturm um die Ohren fliegen. Außerdem kommt dann halt noch der Faktor mit den Heizkosten dazu. Die Dinger sind nicht gut abgedichtet und was Du beim Preis gespart hast verlierst Du dann wieder mit der Stromrechnung im Winter. Je dicker die Platten desto besser und ich würde nichts kaufen unter 1 cm, eher noch dicker weil das bei den Platten ja auch für Stabilität sorgt. Ebay Kleinanzeigen hat auch wirklich oft gute Sachen drin wenn Du bereit bist einige Kilometer zu fahren und das Gewächshaus selbst abzubauen.
__________________
Ich suche immer Züchtungen mit T. pachanoi und verwandten Arten, insbesondere Leichte Feder, Saartal, Saarland, usw.
Patrick ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:33 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 2.7.0 ©2002 - 2018 vbdesigns.de
© hybridenforum.com