Kakteen-Hybridenforum  
Zurück   Kakteen-Hybridenforum > Epikakteen Hybriden & Botanische Gattungen > Botanische Kakteen


Kalender
Juni 2018
  Mo Di Mi Do Fr Sa So
> 28 29 30 31 1 2 3
> 4 5 6 7 8 9 10
> 11 12 13 14 15 16 17
> 18 19 20 21 22 23 24
> 25 26 27 28 29 30 1

Onlineuser
'Wer ist online' anzeigen Benutzer: 1
Gäste: 30
Gesamt: 31
Team: 0
Team:  
Benutzer:  Bravo-CLIA
Freunde anzeigen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.07.2017, 19:33   #1
Patrick
Züchter PNO
 
Benutzerbild von Patrick
 
Registriert seit: 28.04.2011
Ort: Saarland
Beiträge: 322
Standard Lobivia winteriana von Kakteen Haage

Hallo, ich hab mir neulich drei grosse Lobivia winteriana von Kakteen Haage gekauft und wollte mal die Größe zeigen. Bin definitiv zufrieden und hab mir auch noch zwei Calorubra geholt. Die Winteriana kosteten 12,50 Euro pro Pflanze. Also bei der Größe voll akzeptabel. Hab auf eBay deutlich mehr bezahlt. Jetzt kann der Spaß im nächsten Jahr losgehen.😂
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg WP_20170726_17_07_25_Pro (2).jpg (640,4 KB, 75x aufgerufen)
__________________
Ich suche immer Züchtungen mit T. pachanoi und verwandten Arten, insbesondere Leichte Feder, Saartal, Saarland, usw.
Patrick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2017, 19:37   #2
Hutkaktus
Züchter JHU
DB Mitarbeiter
 
Benutzerbild von Hutkaktus
 
Registriert seit: 18.11.2013
Ort: Trier
Beiträge: 772
Standard

Hallo Patrick


Damit hast du bestimmt nichts falsch gemacht. Die sehen sehr gut aus. Oft sind die Kakteengärtnereien eben doch um einiges günstiger.
__________________
Liebe Grüße

Jürgen


"Wenn du einen Garten hast, lebst du schon im Paradies"
Hutkaktus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2017, 19:56   #3
Kaktus25
Züchter OE
 
Benutzerbild von Kaktus25
 
Registriert seit: 08.12.2009
Ort: Radeberg
Beiträge: 1.431
Standard

Hallo Patrick,

was hast du denn für Pläne??
__________________
Viele Grüße

Sabine

___________________
OE.2012.35.1 (Flying Saucer x Cantora orange) x (Honeymouth x Stolz v. Bielefeld)
Kaktus25 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2017, 19:57   #4
Pieks
Züchter TIM
 
Benutzerbild von Pieks
 
Registriert seit: 19.04.2011
Ort: Dickes B
Beiträge: 945
Standard

Kein Gemecker, nur vorsichtiges Nachfragen:
Winteriana in einer 5er-Gruppe? Sind das Sämlings-Rudel oder ist das eine kindelnde Mutterpflanze? Ich kenn' die Lowi nur als Solitär und wundere mich ein wenig. Online sind nur die (hübschen) Einzelküken für fünffuffzich zu sehen...

Liebe Grüße,
Tim
__________________
Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite.
Pieks ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2017, 20:47   #5
Patrick
Züchter PNO
 
Benutzerbild von Patrick
 
Registriert seit: 28.04.2011
Ort: Saarland
Beiträge: 322
Standard

Zitat:
Zitat von Kaktus25 Beitrag anzeigen
Hallo Patrick,

was hast du denn für Pläne??
Hallo Sabine, ich züchte in Zukunft deutlich mehr als früher und hab mich in letzter Zeit ein bisschen in Lobivien und Pseudolobivien verkuckt, insbesondere L. winteriana und so Spezialitäten wie die Sylvia, Blaza/Blaze und alles was ein bisschen ungewöhnlich ist.
Außerdem will ich mal schauen ob ich mit der Lobivia winteriana bei den größeren Trichos wie T. pachanoi erfolgreich bestäuben kann. Bin skeptisch aber werde da im nächsten Jahr mal ein paar Kreuzungen versuchen.

Kein Gemecker, nur vorsichtiges Nachfragen:
Winteriana in einer 5er-Gruppe? Sind das Sämlings-Rudel oder ist das eine kindelnde Mutterpflanze? Ich kenn' die Lowi nur als Solitär und wundere mich ein wenig. Online sind nur die (hübschen) Einzelküken für fünffuffzich zu sehen...


Hallo Tim, ich schaue morgen mal genauer nach. Hatte auch mit Einzelpflanzen gerechnet, aber falls es getrennte Pflänzchen sind vermute ich dass es Klone sind. Was ich von den L. winteriana von Kakteen Haage immer gesehen habe hat relativ einheitlich ausgesehen. Aber wie gesagt, ich schau morgen nochmal genauer. Könnten theoretisch auch Samenaufzuchten sein. Wäre für mich eventuell auch nicht uninteressant weil ich gerne ein bisschen Variabilität in den botanischen Blüten habe.
__________________
Ich suche immer Züchtungen mit T. pachanoi und verwandten Arten, insbesondere Leichte Feder, Saartal, Saarland, usw.
Patrick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2017, 10:02   #6
Patrick
Züchter PNO
 
Benutzerbild von Patrick
 
Registriert seit: 28.04.2011
Ort: Saarland
Beiträge: 322
Standard

Zitat:
Zitat von Pieks Beitrag anzeigen
Kein Gemecker, nur vorsichtiges Nachfragen:
Winteriana in einer 5er-Gruppe? Sind das Sämlings-Rudel oder ist das eine kindelnde Mutterpflanze? Ich kenn' die Lowi nur als Solitär und wundere mich ein wenig. Online sind nur die (hübschen) Einzelküken für fünffuffzich zu sehen...

Liebe Grüße,
Tim
Hallo Tim, ich habe jetzt eben nochmal geschaut und die Pflanzen müssten alles Auswüchse aus bewurzelten Teilstücken sein. Wahrscheinlich köpfen die einen Trieb, bewurzeln ihn und verkaufen sie sie wenn die Triebe eine gewisse Größe erreicht haben. Bei den beiden bei denen ich geschaut habe war ein halber Trieb etwas tiefer eingegraben, so dass das nicht direkt sichtbar war und es aussieht als wären da mehrere Sämlinge nebeneinander.
__________________
Ich suche immer Züchtungen mit T. pachanoi und verwandten Arten, insbesondere Leichte Feder, Saartal, Saarland, usw.
Patrick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2017, 10:06   #7
Pieks
Züchter TIM
 
Benutzerbild von Pieks
 
Registriert seit: 19.04.2011
Ort: Dickes B
Beiträge: 945
Standard

Okidoki, dann brauchts ja jetzt nur noch ordentliche weißschlundige Blüten...
Danke fürs gucken!

Liebe Grüße,
Tim
__________________
Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite.
Pieks ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2017, 10:16   #8
Patrick
Züchter PNO
 
Benutzerbild von Patrick
 
Registriert seit: 28.04.2011
Ort: Saarland
Beiträge: 322
Standard

Klar gerne, macht ja schon nen großen Unterschied. Ist auch durchaus möglich dass die abgesehen von Klonen auch aus Samen gezogene Pflanzen anbieten aber diese sind wahrscheinlich geklont bzw. wenn aus Samen gezogen dann irgendwann geköpft und das Unterteil ein bisschen eingegraben und pro Stumpf so 3-4 Triebe wachsen lassen.
Wenn die Blüten kommen werde ich nochmal berichten. Bin jetzt auch gespannt. Was ich bisher über die L. winteriana von Haage gehört habe ist dass die Blüten einen weißen Kreis haben.
__________________
Ich suche immer Züchtungen mit T. pachanoi und verwandten Arten, insbesondere Leichte Feder, Saartal, Saarland, usw.
Patrick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2017, 12:08   #9
Tarias
Benutzer BMW
 
Benutzerbild von Tarias
 
Registriert seit: 19.02.2015
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 56
Standard

Hallo Patrick,

ich habe auch kürzlich eine winteriana von Haage gekauft, allerdings die etwas kleinere Größe.
Das ist eine Einzelpflanze. Mal sehen, ob die irgendwann kindelt.
Auf die Blüten bin ich auch mal gespannt. Wenn sie schön weißschlundig ist, wird sie auch für ein paar Kreuzungen herhalten müssen .
Tarias ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:47 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 2.7.0 ©2002 - 2018 vbdesigns.de
© hybridenforum.com